Unternehmen und Umwelt

Die Umwelt hat mit uns keine Probleme. 

Umweltschutz ist integrierter Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Mit den natürlichen Ressourcen schonend umzugehen ist für die Geschäftsführung der Fa. Jordan ein erklärtes Ziel.  Das im Jahr 1998 eingeführte Umweltmanagementsystem wurde erfolgreich im Jahre 2003 nach DIN 14001 zertifiziert. Die Sensibilisierung aller Mitarbeiter hinsichtlich des Umweltschutzes hat oberste Priorität, was z.B. durch hausinterne Schulungen, externe Fachvorträge, Besuchen von Seminaren/ Messen etc. erreicht wird.

Um Einsparungspotenziale hinsichtlich umweltrelevanten Ressourcen aufzudecken, werden Kennzahlen ermittelt, die sich mit besonders sensiblen Bereichen des Umweltschutzes beschäftigen (z.B. Wasser-, Gas-, Strom-, Rohstoff-, Rohhilfsstoffverbrauch). Als selbstverständlich wird es von der Fa. Jordan angesehen, das bestehende Umweltmanagementsystem ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern, so dass die vom Unternehmen ausgehenden Umwelteinflüsse so gering wie möglich gehalten werden. Wir sind neuen Entwicklungen und Trends gegenüber immer aufgeschlossen und interessiert, diese in den Betrieb zu integrieren, wenn sie dem Umweltschutz nützen. Hierbei werden selbstverständliche qualitätsrelevante Aspekte berücksichtigt.

Vorbildlicher Umweltschutz wird dahingehend praktiziert, dass anfallende Rohstoffabfälle in der Kunststoffspritzerei möglichst wiederverwertet werden. Dazu hat unser Unternehmen eine Kühlanlage für die Werkzeug und Ölkühlung des Maschinenparks. Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes System, in dem Wasser über Wärmetauscher und einen kleinen Kühlturm umgewälzt wird. Durch diese Maßnahme wird kein Abwasser mehr in die Kanalisation abgeleitet.

Somit werden wichtige Rohstoffe dem Stoffkreislauf wieder zugeführt, wodurch die natürlich vorhandenen Quellen geschont werden können.